1. Con Brio VV overzicht

Con Brio unterstützt das freie Atmen

Was ist Con Brio?

Con Brio ist ein Naturprodukt, das auf zwei ätherischen Ölen basiert: Eukalyptus und Pfefferminze in Kombination mit der organischen Substanz aus der Menthol-Pfefferminzpflanze. Diese Kombination wird in einer wasserlöslichen Formulierung kombiniert, die sowohl durch Wasser als auch durch Sprühen verwendet werden kann.

Was macht Con Brio?

1,8Cineol (der Wirkstoff in Eukalyptusöl) und Menthol (aus der Pfefferminzpflanze) sind seit Jahrzehnten für ihre lindernde Wirkung auf die Atmung bekannt. Beide ätherischen Öle haben eine breite antimikrobielle Wirkung, die in verschiedenen wissenschaftlichen Studien ausführlich getestet wurde. Während einer Atemwegsinfektion wird Schleim von den Zellen in den vorderen Atemwegen produziert. Dieser Schleim kann aufgrund seiner blockierenden Wirkung Atemnot verursachen. Die Wirkung von 1,8-Cineol beruht zusätzlich zu seiner antimikrobiellen Aktivität auf der Verringerung dieser Schleimschicht in den Atemwegen auf drei Arten; durch Reduzieren der zugrunde liegenden Entzündung, durch Stimulieren der Zilien, die den Schleim entfernen, und schließlich durch Reduzieren der Schleimproduktion. Menthol ist eines der am häufigsten verwendeten Produkte zur Linderung von Erkältungssymptomen. Dies ist auf die beruhigende und kühlende Wirkung auf den Hals zurückzuführen und darauf, dass Menthol das Gefühl einer freieren Atmung vermittelt. Höhere (Außen-) Temperaturen und eine „staubige“ Umgebung erschweren Ihrem Vogel das Atmen. Die Zugabe von Con Brio zum Trinkwasser trägt zu einer verbesserten Atmung Ihres Vogels bei.

Wie dosieren?

Zum Trinkwasser hinzufügen: 10 ml Con Brio pro 1 Liter Wasser für 1 bis 4 Tage. Oder 15 Tropfen pro Wasserschale. Mischen Sie die erforderliche Menge Con Brio mit lauwarmem Wasser (maximal 40 ° C). Das verdünnte Con Brio kann 1 bis 4 Tage lang 24 Stunden lang dem Wasser verabreicht werden. Con Brio kann kontinuierlich als vorbeugende Maßnahme angewendet werden. Wir empfehlen, diese 4 Tage die Woche zu verabreichen.